150 Pflegekräfte befassten sich mit ethischen Fragen

Katholische Pflegehilfe Essen „geht in die Tiefe“

Essen (cde) Das war ein seltener Anblick: Gleich 150 Pflegekräfte der Katholischen Pflegehilfe Essen hatten sich im großen Saal der Füstin-Franziska-Christine-Stiftung in Essen-Steele versammelt, um über ethische Fragen ihrer Arbeit zu diskutieren.

Dr. Stefan Dinges, Organisationsethiker aus Wien, war eigens angereist, um in mehreren Schritten mit den Mitarbeiterinnen, Leitungskräften, Aufsichtsräten und Gesellschaftern die „letzten Fragen“ im Pflegebereich zu diskutieren.

Dr. Dinges bezeichnete diesen „ersten Aufschlag“ als gelungen, weil „überraschend für die Menge der Teilnehmerinnen doch direkt bei der Diskussion in die Tiefe gegangen wurde“.