Katholische Pflegehilfe Essen ehrt langjährige Mitarbeiter/-innen

Achtzig Ehrungen auf einmal

Essen (cde) Wenn im ambulanten Pflegebereich fast jede(r) vierte Mitarbeiter/-in für langjährige Mitarbeit geehrt werden, ist das etwas Besonderes. Gibt die Pflegeversicherung doch auch erst seit 1995 als Pflichtversicherung, doch die Geschichte der Katholischen Pflegehilfe Essen (KPH Essen) ist ja auch viel älter. 1972 als Familienpflegegruppen in den Pfarreien gegründet, entwickelte sie sich mit der Einführung der Pflegeversicherung zu einem der großen Träger in Essen.

„Wer aber die Beanspruchungen in diesem Berufsfeld kennt, weiß, was es bedeutet, lange in diesem Arbeitsfeld zu bleiben“, so Markus Kampling, Geschäftsführer der KPH Essen. Und er hat dies zum Anlass genommen, um insgesamt 80 „langjährige Mitarbeiter/-innen“ 15. November 2010, zu ehren. Davon sind sieben Jubilare über 25 Jahre bei der KPH beschäftigt, 73 zehn Jahre und länger.

Im Rahmen einer Feierstunde wurden sie im Saal der Fürstin-Franziska-Cristine-Stiftung, Essen-Steele, Paßstr. 2, geehrt.

Foto: Katholische Pflegehilfe