Seniorenzentrum St. Martin für Lebensqualität ausgezeichnet

Das Seniorenzentrum St. Martin der Katholischen Pflegehilfe darf sich offiziell als „verbraucherfreundlich“ bezeichnen. Freiwillig hat sich das Haus durch eine Gutachterin der gemeinnützigen Heimverzeichnis GmbH – Gesellschaft zur Förderung der Lebensqualität im Alter und bei Behinderung prüfen lassen und dabei mehr als 80 Prozent der Kriterien für Lebensqualität im Alter erfüllt.

Im Eingang des Seniorenzentrums St. Martin hängen seit heute ein Schild und eine Urkunde mit dem Grünen Haken, dem eingetragenen Markenzeichen für Lebensqualität im Alter und Verbraucherfreundlichkeit. Die Einrichtung wurde einen Tag lang „auf Herz und Nieren“ geprüft und für verbraucherfreundlich befunden. Am Ende gab es dafür den Grünen Haken.

„Seit heute haben wir es grün auf weiß: Respektvoller Umgang, Selbstbestimmung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben sind für die Bewohnerinnen und Bewohner in unserer Einrichtung jederzeit gewährleistet“, berichtet Ute Bressler, Einrichtungsleitung des Seniorenzentrums St. Martin.

Rund 100 Kriterien, unterteilt in die Kategorien Autonomie, Teilhabe und Menschenwürde, wurden geprüft. Das Begutachtungsverfahren haben Experten des Instituts für Soziale Infrastruktur (ISIS) unter Berücksichtigung der Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen entwickelt. Dabei geht es vorrangig um die Erhaltung der Eigenständigkeit der Bewohnerinnen und Bewohner, um die Achtung ihrer Privatsphäre, um ihre Selbstbestimmung sowie den freundlichen, respektvollen Umgang mit ihnen.

Verbraucherfreundlichkeit der Einrichtung einsehen