Steele macht sich fit für Gesundheitstage

Am kommenden Wochenende ist es wieder so weit. Zum 16. Mal finden vom 15. Juni bis zum 16. Juni 2019 im Herzen des Essener Stadtteils die Sport- und Gesundheitstage statt. Mit dabei ist auch die Katholische Pflegehilfe, die ihr Angebot rund um die ambulante Pflege vorstellen und Empfehlungen zur Alltagsbewältigung bei Hilfsbedürftigkeit geben wird.

Die Katholische Pflegehilfe Essen mGmbH ist seit 47 Jahren als mildtätiges Unternehmen im Bereich der ambulanten Pflege aktiv. Neben ihrem Hauptsitz und einer Niederlassung für ambulante Pflege in Steele verfügt die Katholische Pflegehilfe inzwischen über 21 ambulante Gruppen, die Patienten im gesamten Essener Stadtgebiet sowie in Bottrop und Ennepetal versorgen.

„Dabei richten wir unser Handeln gezielt am individuellen Bedarf jedes Einzelnen aus“, erklärt Markus Kampling, Geschäftsführer der Katholischen Pflegehilfe. „Das Hauptanliegen unserer ambulanten Pflege ist es, älteren und pflegebedürftigen Menschen den Verbleib in ihrer häuslichen Umgebung zu ermöglichen und für sie da zu sein.“

Zum Angebot des ambulanten Pflegedienstes gehören die Behandlungspflege wie Blutdruck- oder Blutzuckermessungen, die Wundversorgung, grundpflegerische Maßnahmen sowie die Betreuung und Begleitung im Alltag oder die hauswirtschaftliche Unterstützung. Außerdem stehen die erfahrenen und ausgebildeten Pflegenden bei aufkommenden Fragen mit Rat und Tat zur Seite und vermitteln bei Bedarf weitere Leistungen wie den Hausnotruf oder Essen auf Rädern von langjährigen Kooperationspartnern.